Elternsprechtage am 18. und 19.11.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, den 18.11.2021 (nachmittags), und Freitag, den 19.11.2021 (vormittags), finden wie auf den Terminlisten angekündigt die Elternsprechtage im ersten Halbjahr statt. Für die Schülerinnen und Schüler ist freitagvormittags kein Unterricht.

Die Vorgaben des Schulministeriums lassen nach derzeitigem Stand einen Elternsprechtag in Präsenzform zu. Dennoch bieten wir alternativ an, Sprechtagtermine auch telefonisch wahrnehmen zu können. Die entsprechenden Lehrkräfte rufen Sie bei Bedarf zu der vereinbarten Zeit an. Wichtig: Geben Sie auf den Rückmeldezetteln die Tel.-Nr. an, unter der Sie im angegebenen Zeitfenster erreichbar sind. Sofern Sie zu Präsenzterminen in die Schule kommen, erinnern wir daran, dass in Schulgebäuden Maskenpflicht besteht (Ausnahme: auf den entsprechenden Sitzplätzen) und die 3G-Regel Anwendung findet.

Bitte geben Sie auf dem Rückmeldezettel (siehe hier) an, welche Lehrkräfte Sie besuchen möchten bzw. von welcher Lehrerin / von welchem Lehrer Sie angerufen werden möchten und auch innerhalb welchem Zeitfenster der Besuch bzw. der Anruf für Sie am besten passt. Die Kollegen werden Ihnen dann im vorgegebenen Zeitfenster einen Termin angeben. Die Klassenleitungen haben Kopien des Rückmeldezettels vorrätig in den Klassen, sagen Sie Ihrem Kind Bescheid, wenn Sie einen Ausdruck benötigen.

Wir geben Ihren Kindern am Mittwoch, dem 17.11.21 eine Notenübersicht mit den aktuellen Notenständen in allen Fächern mit nach Hause. Wenn es also bei einem Gesprächswunsch nur darum gehen sollte, den Notenstand Ihres Kindes im entsprechenden Fach zu erfragen, wird diese Notenübersicht bereits vorab entsprechende Auskunft geben können. Mit Frau Bald und mit Herrn Padur können dieses Mal keine Termine vereinbart werden. 

Wir erinnern daran, dass der Elternsprechtag eine der letzten Möglichkeiten ist, den Nachweis über eine Maserschutzimpfung bei den Klassenleitungen vorzulegen. Auch das Büchergeld (35,-€) ist gerade von Familien, die nicht beim Elternabend sein konnten, noch nicht durchgängig bezahlt worden.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Brecht